Neuerscheinungen


Anzeige pro Seite
Sortieren nach


Keine Berufsgruppe ist dringlicher zur biografischen Selbstreflexion aufgerufen als pädagogische Fachkräfte. Und das ist auch gut so. Schließlich vertrauen wir ihnen unsere Kinder an.

Deren Basiskompetenzen wie Kreativität und Lernlust, Selbstbewusstsein und Beziehungsfähigkeit zu fördern, ist wichtiger denn je. Kinder von heute brauchen keine Erwachsenen, die ihnen die Welt erklären, denn: Welche Herausforderungen die Zukunft für sie bereithält, lässt sich kaum ahnen. Das ist neu und verlangt professionelles Handeln und pädagogische Konzepte auf Augenhöhe. Insbesondere in der frühkindlichen Bildung. Denn da fängt alles an. mehr ...



 

9,90 *

Auf Lager


Bausteine für die Beteiligung von Müttern und Vätern

In vielen Kindertageseinrichtungen haben die pädagogischen Fachkräfte den Anspruch, Kinder im Kita-Alltag demokratisch zu beteiligen. Die Beteiligung von Eltern ist für sie hingegen oftmals noch sehr herausfordernd und viele Fachkräfte stehen Elternpartizipation eher skeptisch gegenüber. mehr...



 

24,90 *

Auf Lager


​Kinder können mathematische Phänomene überall im Kita-Alltag entdecken: Beim Aufräumen sortieren Kinder, beim Malen und Basteln erstellen sie Muster, beim Bauen konstruieren sie mit Körpern und Formen, beim gemeinsamen Kochen werden Zutaten gemessen und gewogen, in Abstimmungen setzen sich Kinder mit der Erhebung und Darstellung von Mehrheitsverhältnissen auseinander. Die Beispiele ließen sich nahezu unbegrenzt fortsetzen. mehr...




 

39,90 *

Auf Lager


​Kommunikation findet im Zusammenleben mit Kindern immer und überall statt: Beim Mittagessen ist Zeit für Gespräche, im Spiel drücken Kinder sich nonverbal durch Bewegung, Musik oder Gemaltes aus, Kinder entdecken Bilderbücher als Zugang zu verschiedenen Lebenswelten, sie nutzen Sprache zur Aushandlung und Mitgestaltung, Kinder setzen sich kreativ mit Sprache auseinander. Die Beispiele ließen sich nahezu unbegrenzt fortsetzen. mehr...



 

39,90 *

Auf Lager


​Jedes Kind hat ein Recht darauf, dass seine Potentiale gesehen werden und sich weiterentwickeln können. Welche Beobachtungsverfahren hilfreich sind, um Begabungen von Kindern zu erkennen, was bei der Gestaltung von Räumen beachtet werden sollte und warum es sich oftmals lohnt das Kitagelände zu verlassen sind einige der alltagstauglichen Impulse, die sich in diesem Heft finden. mehr...



 

7,90 *

Auf Lager

 

Orientierungskatalog für Fachkräfte in Kitas

Der Alltag mit Kindern ist vielfältig, aufregend und herausfordernd. Nicht nur für Eltern, sondern besonders auch für die Fachkräfte in Tageseinrichtungen, die tagtäglich liebevoll Kinder in ihrer Entwicklung unterstützen, verantwortungsvoll begleiten und betreuen. Dabei ist es unser aller Interesse, dass Kindertageseinrichtungen sichere Orte für Kinder sind. mehr... 

 

 

19,90 *

Auf Lager


Erfolgreiche Early-Literacy-Arbeit in Kindertagesstätten

Bildung ist unser höchstes Gut. Klar, dass wir so früh wie möglich damit anfangen sollten, unsere Kinder zu bilden. Eine gute Voraussetzung dafür ist ein sicheres Gefühl für Sprache: Kommunikation, Textverständnis und die Fähigkeit sich verständlich auszudrücken ebnen Menschen heute in allen Bereichen den Weg. Kinder lassen sich wunderbar mit Geschichten und Bilderbüchern für Sprache begeistern, doch der hektische Kita-Alltag macht es manchmal schwer, sich vorbereitend in einer Weise mit Bilderbüchern zu beschäftigen, die nötig wäre, um eine fundierte Auswahl zu treffen. mehr...


 

9,90 *

Auf Lager


Geschichten über Fluch und Krieg als Anlässe für Gespräche in Kita und Schule

Kinder aus mehr als 180 Ländern der Erde besuchen in Bremen Kitas und Schulen. 
Dies bedeutet auch, dass  Kinder zu uns kommen, die Krieg, Vertreibung und Flucht erlebt haben. Sie verbringen den Kita- und Schulalltag zusammen mit Kindern und Erwachsenen, die hier aufgewachsen sind und denen es vielleicht schwerfällt, sich in die neuen Kindern einzufühlen. mehr ...



 

15,00 *

Auf Lager


Verletzendes Verhalten in der Kita gemeinsam verhindern

Über verletzendes Verhalten gegenüber Kindern zu sprechen, ist nicht einfach. Praxiserfahrungen zeigen jedoch, wie viel sich bewegt, wenn man den ersten Schritt wagt und sich langsam öffnet. Mit diesem Buch möchten die Autorinnen gemeinsam mit Ihnen über verletzendes Verhalten in der Kita reflektieren und Möglichkeiten der Prävention erarbeiten. mehr... 

 

24,90 *

Auf Lager


Kinder berühren mit hundert Sprachen. Berühren wir auch sie mit unseren? Kinder spüren immer, ob wir ihnen nur die Welt erklären wollen oder aufrichtig an ihnen interessiert sind und neugierig auf das, was sie bewegt. Ein fantasievoller Dialog ist der Türöffner für Vertrautheit und Selbstbewusstsein – bei den Kindern und den Pädagog:innen. mehr ...



 

12,90 *

Auf Lager


Florian (1;0) und Fynn (2;9) nehmen Sie mit auf die Reise in ihr Neuland Kita: im ersten Film lernt Florian eine Krippengruppe kennen und Fynn im zweiten das offene Konzept im Kindergarten. Dieser erste Übergang ist immer ein sehr komplexer Prozess. Er muss von den Fachkräften gut moderiert und begleitet sein, damit Kind und Familie am Ende bestätigen können: Es ist geschafft! Das ist jetzt auch meine Welt! Hier kenne ich mich aus und hier fühle ich mich wohl! mehr...

 

34,90 *

Auf Lager


Wie entwickeln sich Kinder emotional gesund? Einst sah man den Schlüssel in einer konsequenten Erziehung, heute setzt man auf Bindung. »Wird stets feinfühlig auf die Signale eines Kindes reagiert, dann entsteht eine sichere Bindung. Sie ist das Fundament für eine gesunde emotionale Entwicklung.« mehr...

17,90 *

Auf Lager


Was hat die Reichsschulkonferenz von 1920 mit der Bildung heute zu tun? Einiges!
Schon vor hundert Jahren war es eine zentrale Frage, wohin der Kindergarten gehört: zum Schulwesen, zur Fürsorge oder ist er ein eigenständiger Bildungsort vor der Schule? mehr...

 

7,90 *

Auf Lager


Geschlechtsidentität in der frühen Kindheit

Was bedeutet die Diskussion um Geschlechterrollen und Geschlechtervielfalt für die frühe Bildung? Wie können Pädagog*innen dazu beitragen, dass sich die Jüngsten möglichst frei von Jungs- und Mädchen-Klischees entwickeln können? mehr ...

 

9,90 *

Auf Lager


Der erste Übergang aus der Familie in die Bildungseinrichtung ist für Kinder und ihre Familien eine Phase, in der sich vieles verändert und Weichen für das weitere Leben gestellt werden. Dem Münchener Eingewöhnungsmodell geht es um die behutsame Eingewöhnung der neuen Kinder mit ihren Müttern und Vätern. Die systemischen Organisationsberaterinnen Petra Evanschitzky und Sylvia Zöller greifen das Modell auf und denken es weiter: mehr...

 

27,90 *

Auf Lager


Die Materialbox zur Werkzeugkiste 2.0 für die Begleitung der internen Evaluation zum Berliner Bildungsprogramm unterstützt Begleiter:innen bei der Vorbereitung und Gestaltung einer internen Evaluation. Die hiermit zur Verfügung gestellten Materialien sind eine Antwort auf die Wünsche der Teilnehmenden aus Weiterbildungen und Workshops. Bei ihrer Zusammenstellung sind ebenso die Erfahrungen aus vielen begleiteten Evaluationen eingeflossen. mehr...

 

39,90 *

Auf Lager

Zusatzmaterial für die Begleitung interner Evaluationen zum Berliner Bildungsprogramm

Im Anschluss an die methodische Einführung und das Lesen im BBP gehört zu jeder Einführung in den Aufgabenbereich die Klärung der Qualitätskriterien.Das Ziel der Klärungsfragen ist, die Teilnehmenden auf bestimmte Begriffe oder Formulierungen in den Qualitätskriterien aufmerksam zu machen und zum Nachdenken in Vorbereitung auf die im nächsten Schritt folgende Selbsteinschätzung anzuregen. Dazu dienen die Reflexionsfragen. mehr...
 

17,90 *

Auf Lager


Ein systemisches Kinderschutzprogramm

Im Kinderschutz begibt man sich oft in sprichwörtlich raue Gewässer – Untiefen, Brandung und Stürme sind keine Seltenheit und brauchen eine starke Navigation. Das Kinderschutzprogramm des Autor*innenteams des PPSB-Hamburg hilft, das Steuer in jeder Situation fest in der Hand zu halten. mehr...
 

32,90 *

Auf Lager


Die »Arche Noah« als Forschungsprojekt in der Kita

Jede Kita ist ein Ort gelebter Vielfalt. Kinder lernen hier, dass es normal ist, unterschiedlich zu sein – auch in Glaubensfragen. Wie lassen sich religiöse Inhalte wertfrei in die Kita-Praxis integrieren? Sind sie für Kinder attraktiv und können sie mit anderen Bildungsbereichen verknüpft werden?  mehr...
 

9,90 *

Auf Lager


Konzept · Methode · Bilanz

Individuelle Förderung ist das Herzstück moderner Kleinkindpädagogik – und diese basiert heute vor allem auf der Bindungstheorie. Kann eine Theorie für alle das Beste sein? mehr...

 

24,90 *

Auf Lager


Die Werkzeugkiste 2.0 ist das neue, aktualisierte Methodenbuch für die interne Evaluation zum Berliner Bildungsprogramm. Langjährige praktische Erfahrung mit der Begleitung interner Evaluationen in Kitas und wissenschaftliche Erkenntnisse des Berliner Kita-Instituts für Qualitätsentwicklung fließen hier zusammen. mehr...

 

34,90 *

Auf Lager


Kinder im Kita-Alter lernen anders als ältere Kinder und Erwachsene. In den ersten Lebensjahren entwickelt sich nach und nach ihre kognitive Leistungsfähigkeit – in engem Zusammenhang mit sozialen Fähigkeiten und der Gelegenheit zu angeregtem, komplexem Spiel. Im Mittelpunkt dieses Grundlagenwerks stehen die exekutiven Funktionen von Kindern. mehr...

 

24,90 *

Auf Lager


Manual zur Qualitätsentwicklung im Diskurs

Qualitätsentwicklung im Diskurs ist ein etablierter Ansatz, wenn es darum geht, partizipativ unter Einbeziehung verschiedener Perspektiven die Qualität in Kindertageseinrichtungen (weiter-)zuentwickeln. Mit entwicklungsfördernder Evaluation und Organisationsentwicklung werden Vielfalt, Haltung und Diskurs genutzt, um Aspekte der Qualität nachhaltig zu gestalten. mehr ...
 

 

 

 

22,90 *

Auf Lager


Für Selbstwirksamkeit, Resilienz und Partizipation

Sich selbst bewusster wahrnehmen, die Sinne schärfen, innehalten und durchatmen –  Achtsamkeit hat viele Aspekte und ist zum Trend geworden. Einer davon sind Übungen, die uns helfen, entspannter, konzentrierter und emotional ausgeglichener durch den Alltag zu gehen. Ein anderer verweist auf den würdevollen Umgang miteinander und beschreibt ein Kinderrecht. Wer Achtsamkeit lehrt, sollte sie vorher verinnerlicht haben. Der beste Weg, Achtsamkeit zu vermitteln ist also, achtsam zu sein. Wenn wir selbst Mitgefühl und Aufmerksamkeit verkörpern, können wir Achtsamkeit weitergeben. mehr...

 

9,90 *

Auf Lager


Mit den Jüngsten im Naturraum unterwegs

Was ist für Krippenkinder aufregender, als kleine Tiere im Wald zu entdecken, auf einer Wiese an Blumen zu schnuppern, sich in Pfützen zu spiegeln oder dem Rauschen des Windes in den Wipfeln zu lauschen? Was kann für sie spannender sein, als draußen die Veränderungen der Natur im Verlauf der Jahreszeiten wahrzunehmen? mehr...

 

22,90 *

Auf Lager


Die Arbeit mit Lerngeschichten in Deutschland steckte in den Kinderschuhen, als ein erstes Buch dazu erschien: Bildungs- und Lerngeschichten von Hans-Rudolf Leu u.a. im Jahr 2007, was das Standardwerk zum Thema wurde. In mehr als zehn Jahren ist die Arbeit mit Lerngeschichten aufgeblüht, wurde verbreitet und hat neue Wege genommen. mehr...

 

27,90 *

Auf Lager


Ein Verfahren zur Entwicklung von Praxisqualität in Kindertageseinrichtungen

Das Dresdner Modell ist ein neuartiges Qualitätsentwicklungsverfahren für Krippen und macht kindliches Wohlbefinden zum Ausgangspunkt für pädagogisches Handeln. Damit schließt es eine Lücke in der Verfahrenslandschaft, insbesondere für den Bereich der Betreuung von unter Dreijährigen. Das Verfahren wurde am Forschungszentrum der Evangelischen Hochschule Dresden in Zusammenarbeit mit Dresdner Kitas entwickelt. Mit dem Bezug auf Wohlbefinden ist es eine Ergänzung zum Entwicklungs- und Bildungsanspruch vorhandener QE-Verfahren über den U3-Bereich hinaus. mehr...

29,90 *

Auf Lager


Erfahrungen und Perspektiven im kompetenten System der Kindertagesbetreuung

Qualität des kompetenten Systems Kita durch Dialog weiterzuentwickeln – das hat sich das Koblenzer Institut für Bildung, Erziehung undBetreuung in der Kindheit | Rheinland-Pfalz (IBEB) zum Auftrag gemacht. In seinen Veranstaltungsformaten, Inhalten und methodischen Ansätzen wird der diskursive Weg der Qualitätsentwicklung systematisch gegangen. Dieses Buch will pädagogischen Fachkräften in der Kindertagesbetreuung Anregungen geben,wie Partizipation, Diskurs und Weiterentwicklung im Bereich der Qualität – allen beschränkenden Rahmenbedingungen zum Trotz – gelingen können. mehr...

 

19,90 *

Auf Lager


Ein Diskurs über Kreativität in der Frühpädagogik

Kreativität ist kein Mythos, sie spielt eine reale Rolle allen Bereichen unserer Gesellschaft. Studierende der Kindheits- und Sozialwissenschaften an der Hochschule Koblenz haben sich mit dem Phänomen und seiner Bedeutung in der frühen Kindheit intensiv befasst. Es entstand die Idee, dass Lehrende und Studierende gemeinsam über Kreativität nachdenken, diskutieren und die Ergebnisse dieser Auseinandersetzung mit dem Metier aufschreiben könnten. mehr...
 

22,90 *

Auf Lager

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand