Kinder in Europa heute 2 – Kind und Natur


Neu

Kinder in Europa heute 2 – Kind und Natur

Auf Lager

7,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand



KEH0219-vorab


Liebe Leserinnen, liebe Leser,

im Jahr 2019 ist es wichtiger denn je, die Themen Natur und Kindheit, verbunden mit der Frage nach einer nachhaltigen Entwicklung in Europa, auf die Tagesordnung zu setzen. Obwohl Natur schon immer zum pädagogischen Denken von Rousseau, Montessori, Steiner, Freinet, Lóczy und vielen anderen gehört hat, stehen wir heute vor neuen Herausforderungen: Welche Auswirkungen haben der Klimawandel, der Verlust von Artenvielfalt und natürlichen Lebensräumen und weitere Folgen der Umweltverschmutzung auf unsere pädagogischen Werte und Praktiken? ... Viel Spaß beim Lesen!



Editorial
 

Vorab
Die Redaktion der Ausgabe stellt das Heft vor.


Aus der pädagogischen Praxis

Leben im Freien

Ein Erfahrungsbericht aus der Kindertagesstätte Valldaura in Barcelona: Im Miteinander zwischen PädagogInnen, Eltern und Kindern schlägt sie eine Entwicklung hin zur Nachhaltigkeit ein.

Die Draußenschule
Sarah Wauqiuez berichtet über eine Vorschule in der Schweiz, wo sie in einer Outdoor-Lernumgebung Mathematik, Lesen und Schreiben unterrichtet.

Riskantes Spiel
Ellen Beate Hansen Sandseter schließt mit der Frage nach dem riskanten Spiel und seiner Bedeutung für die Wahrnehmung von Umwelt und Selbst durch das Kind an.

Nachhaltigkeit von früher Kindheit an
Drei Autorinnen aus Portugal präsentieren ihre Ideen, Nachhaltigkeit in der frühkindlichen Betreuung in einem gemeinsamen Projekt von Universität und Betreuungseinrichtungen anzugehen.

Kinder gestalten ihre Lernprozesse
Laura Malavasi geht auf die Theorie von Kindern als AkteurInnen und Mitwirkende an ihrer eigenen Entwicklung und ihrem Verhältnis zu Natur und Umwelt ein.

Spiel mit dem Feuer
Die neue Entwicklung in Italien, den Außenbereich von Kinderbetreuungseinrichtungen zu gestalten, stellt Alberto Rabitti vor.

Zusammenarbeit für Nachhaltigkeit
Gillian Cante beleuchtet das Engagement der französischen Organisation L‘Académie de la Petite Enfance, neben Eltern und PädagogInnen auch politische EntscheidungsträgerInnen in die nachhaltige Entwicklung einzubinden.

Von Straßburg nach Haiti
Von der Kita-Pädagogik in Haiti und den kulturellen Herausforderungen, die dort mit der Förderung frühkindlichen Naturerlebens verbunden sind, erzählt Aurélie Ira.

 

Theoretische Hintergründe

Rousseaus Inspiration

Natur im pädagogischen Denken
Bernadette Moussay weist auf die Verflechtungen zwischen den Themen Kindheit und Natur hin, wie sie der französische Philosoph Jean-Jacques Rousseau in seinem einflussreichen Werk »Émile oder Über die Erziehung« behandelt.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Kinder in Europa heute, Categories