Kinder in Europa 26 – Kindsein grenzenlos - Baustelle Europa


Kinder in Europa 26 – Kindsein grenzenlos - Baustelle Europa

Auf Lager

6,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


 

Liebe Leserinnen und Leser,
 
in der Zeit vom 22. bis 25. Mai 2014 fanden die Wahlen zum Europaparlament in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) statt. Wir – die Bürgerinnen und Bürger – waren zur Abstimmung aufgerufen. Doch für viele von uns ist Europa lediglich ein Bürokratiemonster, das jenseits unseres Alltags existiert.
 
Während der Wahl galt die mediale Aufmerksamkeit einigen übergeordneten wirtschaftlichen Themen. So wurden zum Beispiel die Richtlinien zur Finanzsteuerung und die Entscheidungsweisen über Finanzhilfen kritisiert. Doch alle Entscheidungen auf der europäischen Bühne beeinflussen die Richtlinien lokaler Politik und demzufolge die sozialen Dienste, auch die für Kinder.
 
Uns schien es wichtig, diese Wahlen zu nutzen, um über Kindheit im heutigen Europa nachzudenken: Wie sieht Europa in der Realität aus? Und was sind seine und damit unsere Aussichten? Wie geht es weiter? Können sich alle Bürger und Bürgerinnen in naher Zukunft wirklich als »Europäer« und »Europäerinnen« fühlen?
 
 
Ferruccio Cremaschi und Patrizia Ferrari
Herausgeber der italienischen Ausgabe »Bambini in Europa«
 

 

In diesem Heft

Editorial

Ferruccio  Cremaschi
Nicht nur Banken und Euros

Olympios Dafermos
Menschlichkeit




Politik und aktuelle Situationen

Nora Milotay
Die EU-Richtlinien zur Betreuung, Bildung und Erziehung junger Kinder und ihre Entwicklung seit den 1990er Jahren

Aldo Fortunati und Enrico Moretti
Die Verteilung der Kindertagesbetreuung: Fakten

Peter Moss
Frühkindliche Bildung und Betreuung in Europa

Arianna Lazzari und Michel Vandenbroeck
Kein Kitaplatz... Was kann man tun?

Mihaela Ionescu
Ein anderer Blick auf Kinder aus Romani-Familien

Stig Lund
Das Personal – wichtigster Qualitätsfaktor in der Kindertagesbetreuung



Kommentare

Bronwen Cohen
Initiative für Kindertagesbetreuung auf EU-Ebene? Zeit für stärkere Führung!

Lúcia Santos
Eine Herausforderung gegen die Gleichgültigkeit

Perrine Humblet
Organisationsformen und Plätze für alle

Gella Varnava-Skoura
Die Kinder sind unsere Hoffnung     



Zukunftsideen
Europa, eine Baustelle


Daniel Cohn-Bendit und Felix Marquardt
Junge Europäer ... vereinigt Euch!

Jacques le Goff
Ein vereintes Europa? Wir müssen nur 100 Jahre warten

Rosellina Archinto
Schulen sind ein wesentliches Moment des Wachstums

Mads Fruelund
Wie bereiten Sie als Eltern Ihre Kinder auf das 21. Jahrhundert vor?

Svetlana Broz
Das Europa meiner Träume

Patrick Ben Soussan
Empfang für die Kinder – die Europäer von Morgen



IM FOKUS
Loris Malaguzzi und Europa


Irene Balaguer
Erfahrungen teilen

Jan Peeters
Ode an die Zickzack-Reisenden: Malaguzzis Einfluss in den Niederlanden und Flandern

Harold Göthson
Zum Gedenken an Loris Malaguzzi, dem Inspirator einer Bildung für eine neue globale demokratische und transkulturelle Bürgerschaft

Edita Slunjski
Können wir »Reggio lernen«?

Angelika von der Beek
Die Reggio-Pädagogik in Deutschland



 

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Kinder in Europa heute