Das infans-konzept der Frühpädagogik


Das infans-konzept der Frühpädagogik

Auf Lager

24,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand



Bildung und Erziehung in Kindertagesstätten


Das infans-Konzept stellt ein grundlegendes Handlungsmodell für die frühpädagogische Arbeit zur Verfügung. Das Konzept zur Umsetzung des Bildungsauftrags in Kindertageseinrichtungen ermöglicht nachhaltiges Lernen der Kinder, indem es an die Themen und Interessen der Kinder anknüpft und deren Bildungsprozesse – orientiert an definierten Erziehungszielen – auf höchstmöglichem Niveau herausfordert. Daher ist die infans-Pädagogik von Grund auf kooperativ angelegt und räumt der Beziehungsebene eine hohe Bedeutung im fachlichen Handeln ein. Pädagogik wird dadurch das, was sie sein sollte: eine sehr persönliche Angelegenheit zwischen besonderen Erwachsenen und besonderen Kindern.

Das Konzept ist Vision und Anleitung zugleich, es gliedert sich in fünf Module:

Modul 1 befasst sich mit dem Entwurf von Erziehungszielen, ihrer Reflexion im Team, der Einbeziehung der Eltern in diesen Prozess und mit der Technik des Vorgehens.

Modul 2 stellt die verschiedenen Beobachtungsformen und -instrumente differenziert vor, mit deren Hilfe die Erzieherin den Interessen und Themen der Kinder auf die Spur kommt. Es werden Verfahrensweisen der kollegialen Auswertung und ihrer Dokumentation beschrieben.

Modul 3 klärt die Begriffe Interessen und Themen der Kinder, behandelt ihre Bedeutung und beschreibt die Konstruktion Individueller Curricula, in denen sich Interessen und Themen der Kinder mit den Erziehungszielen des Teams zu pädagogischer Praxis verbinden.

Modul 4 geht auf die Bedeutung und die Struktur der Portfolios ein und verweist auf die Bedeutung der Transparenz der pädagogischen Arbeit nicht nur gegenüber den Eltern, sondern auch gegenüber der regionalen Öffentlichkeit und dem Träger. Am Beispiel von Fotodokumentationen werden Möglichkeiten aufgezeigt, die eigene Arbeit für andere Menschen interessant und nachvollziehbar werden zu lassen.

Modul 5 beschreibt den organisatorischen Rahmen, den ein so komplexes Konzept benötigt, also die Umgestaltung der Einrichtung in eine lernende Organisation.

1997 startete infans das in der jüngeren Geschichte der Bundesrepublik erste Langzeitprojekt zum Bildungsauftrag von Kindertageseinrichtungen.

Das Ergebnis der »spannenden, auch unkonventionellen pädagogischen Feldforschung von infans« (Johanna Romberg, GEO) liegt nun – in über 1.400 Kitas praktisch erprobt und vollständig überarbeitet vor.

Beate Andres · Hans-Joachim Laewen
Das infans-Konzept der Frühpädagogik
Bildung und Erziehung in Kindertagesstätten
Grundlagen, Instrumente, Praxisbeispiele
216 Seiten, mit CD-ROM
ISBN 978-3-937785-43-1


Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Vielfalt als Chance
8,90 € *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Praxismaterialien